•  
  •  

Restaurieren

Unter dem Begriff Restaurieren verstehen wir im Volksmund meist einfach " ... das wieder schön und brauchbar machen von Gegenständen." Für den Fachmann ist dies aber zu ungenau. Denn Restaurieren umfasst ein weites Feld von so genannten Interventionen (d.h. Eingriffen), die jede für sich eine mögliche Vorgehensweise darstellt. Ein kurzer Überblick:

  • Instandhaltung
    Die Instandhaltung soll sicherstellen, dass der funktionsfähige Zustand erhalten bleibt.

  • Konservierung
    Konservierung bezeichnet die Verlängerung der Haltbarkeit von Gegenständen durch eine Minderung der Alterung. Konservierung gilt als Überbegriff für Massnahmen, die dazu dienen, die Authentizität künstlerischer bzw. kulturhistorisch relevanter Werke unter Berücksichtigung ihres Alters und ihrer Geschichte zu untersuchen, zu dokumentieren, zu erhalten und lesbar zu machen, ohne sie dabei irreversibel zu verändern.

  • Auffrischung
    Als Oberflächenauffrischung bezeichnet man Massnahmen zur Erhaltung der bestehenden Oberflächenbehandlung. Man beseitigt Schäden aufgrund von Abnutzung so gut als möglich. Eine Auffrischung beinhaltet das Reinigen, Sichern, Regenerieren und Schützen der bestehenden Oberflächenbehandlung.

  • Restaurierung
    Als Restaurierung bezeichnet man die Wiederherstellung eines alten Zustandes, welcher oft im Laufe der Zeit verloren gegangen ist. Dies wird ausgeführt, wenn ein Objekt durch vergangene Veränderungen oder Zerstörung Teile seiner Bedeutung oder Funktion verloren hat. Es gelten dabei die Grundsätze des Respekts für das Original und seine Geschichte sowie der Reversibilität.

  • Renovierung
    Renovierung bezeichnet Massnahmen zur Instandsetzung. Man beseitigt Schäden aufgrund von Abnutzung und stellt den ursprünglichen Stand der Nutzbarkeit wieder her – oder einen besseren, dem aktuellen Stand der Technik näheren oder entsprechenden Zustand.

    Hier kann zusätzlich auch die so genannte Erneuerung erwähnt werden: Als Oberflächenerneuerung bezeichnet man das Entfernen einer bestehenden Beschichtung und das erneute Auftragen (Applizieren) einer neuen Beschichtung mit dem Original entsprechender Technik und den entsprechenden Materialien.

  • Ergänzung
    Als Ergänzung bezeichnet man das Hinzufügen fehlender Elemente zur Vervollständigung einer bestehenden Substanz.

  • Rekonstruierung
    Rekonstruktion ist der Vorgang des neuerlichen Erstellens oder Nachvollziehens von etwas mehr oder weniger nicht mehr Existierendem. Beim Rekonstruieren ist es unabdingbar, sich an erhaltenen Fragmenten, Quellen oder auch nur Indizien zu orientieren.

Reding Werner AG . Mythenstrasse 37 . 8840 Einsiedeln . Tel. +41 (0)55 412 11 30 . E-Mail info(at)reding-ag.ch